Mit Emento werden aus Patienten Partner

Die Emento GmbH begleitet medizinische Leistungserbringer beim aktuellen Transformationsprozess hin zu einem digitalen, vernetzten und patientenfokussierten Gesundheitswesen. Im Mittelpunkt steht dabei der Emento Care Guide, die erste digitale Lösung, die Hierarchien in der Versorgung abbaut und entlang des individuellen Therapieverlaufs eine Kommunikation auf Augenhöhe zwischen allen Beteiligten ermöglicht. Etablierte Grenzen werden dabei überwunden, die Versorgung vor dem Aufnahme- und nach dem Entlassmanagement wird fester Bestandteil der Therapie. Kurz: Mit Emento werden aus Patienten Partner.

Als Tochterunternehmen der Emento Dänemark gegründet, nutzt die Emento GmbH die in Dänemark entwickelte und dort breitflächig eingesetzten Technologie – entwickelt diese anhand der speziellen Kriterien für den deutschen Mark aber konsequent weiter. So wurde zum Beispiel sichergestellt, dass der Emento Care Guide den Anforderungen des KHZG entspricht. Sowohl das Projektmanagement, das Applikationsteam und der Service/Support sind feste Bestandteile der Emento GmbH in Deutschland und pflegen einen guten und direkten Draht zu den Kunden hierzulande.

Unternehmenshistorie

on unzufriedenen Patienten und verlässlichen Pflegern

Der Care Guide ist ein Produkt, das direkt aus der Praxis heraus entwickelt wurde. Den Anlass für die Entwicklung gab vor gut zehn Jahre ein Patient des Universitätskrankenhauses Aarhus in Dänemark. Nach einer onkologischen Operation versuchte der Mann – seines Zeichens Ingenieur – vergeblich, aus den ausgehändigten Unterlagen wie Entlass- oder Befundbrief Informationen zu seinem Gesundheitszustand herauszulesen. Seine Beschwerde im Aarhuser Krankenhaus stieß besonders bei einem Pfleger auf offene Ohren. Dieser analysierte den bestehenden Kommunikationsprozess und kam zu dem Ergebnis: Nicht mal ausgebildete Schwestern und Pfleger wurden aus dem Wust an Informationen, Ausdrucken, Notizen, Briefen und Gesprächen schlau.
Diese Erkenntnis gab den Startschuss für die Entwicklung des Emento Care Guide durch zwei ehemalige Mitarbeiter des Universitätskrankenhauses: Mikkel Bech und Klaus Veng Kristensen. Das exzellente Prozesswissen der beiden mit Blick auf die klinischen Prozesse und ihr Bemühungen, die Patientenreise möglichst akribisch nachzubilden führten im Ergebnis dazu, dass erstmals eine Lösung auf den Weg kam, die eine Brücke zwischen der Welt der Krankenhäuser und die der Patientinnen und Patienten schlägt.

Kontakt

Emento GmbH
c/o LPA-GGV
Hamburger Allee 2-4
60486 Frankfurt am Main

email: kontakt@emento.de
Mobil: +49 160 94773322
Fax: +49 30 36408649